Wirtschaftsförderung Region Kassel

Deutsch

Englisch

Die Schätze der Region

Unglaubliche Vielfalt

Kultur hat viele Gesichter. Kassels Wahrzeichen, der Herkules, ist eines davon. Er thront über Europas größtem Bergpark in der Wilhelmshöhe, einem UNESCO Welt­kulturerbe. Das Schloss und der historische Land­schafts­garten zu seinen Füßen bilden ein Gesamt­kunstwerk und sind zu Recht ein Touristen­magnet. Weniger berühmt, aber genauso schön, ist mitten in der Stadt die barocke Orangerie mit der weit­läufigen Karlsaue. Schloss Wilhelmsthal in Calden gilt als Meisterwerk deutscher Rokokokunst. Zusammen mit dem Bergpark und der Karlsaue bildet es ein Dreigestirn aus land­gräflich-hessischen Schlossparkanlagen.

Kunst, Kultur und Märchen

Alle fünf Jahre strömen die Freunde der modernen Kunst zur documenta und ver­wandeln die Stadt selbst in ein pul­sieren­des Kunstwerk. 2017 zählte die welt­größte Aus­stellung zeit­genössischer Kunst mehr als eine Million Besucher. Zahl­reiche Exponate im Stadtbild erinnern an die bislang 14 Aus­stellungen seit 1955.

Und kaum eine Stadt in Europa hat eine ver­gleich­bare Museums­dichte. Welt­bekannt ist die Antiken­sammlung "Alte Meister" von Dürer bis Tizian. Schon allein Rembrandts Saskia ist ein Besuch im Schloss Wilhelmshöhe wert. Vom Technikmuseum über das kulturelle Erbe der Hugenotten und die Galerie für komische Kunst bis zum Ecomuseum reichen die Facetten in Stadt und Region.

Kassel liegt im Zentrum der deutschen Märchen­straße und die ganze Region ist Schauplatz der Grimm'schen Märchen, etwa mit Dornröschens Sababurg und Rapunzels Trendelburg. Die Grimmwelt in Kassel, eine museale Erlebnis­welt, würdigt die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm und überträgt ihr Leben und Wirken in die Jetztzeit.

 


Die Leichtigkeit des Seins

Bummeln, Shoppen und Genießen

Beim Einkaufs­bummel rund um die Königs­straße finden Sie alles, was das Herz begehrt - von coolen Sneakers über den jüngsten Best­seller bis zum hippen Smartphone. Über die Treppen­straße zu schlendern, Deutschlands älteste Einkaufs­straße, zählt in jedem Fall dazu.

Flanier­meilen wie in Bad Wilhelmshöhe sowie in den um­liegenden Fachwerk­städten wie der Dornröschen­stadt Hofgeismar, der Drei­flüsse­stadt Hannoversch Münden und der Hugenotten­stadt Bad Karlshafen laden in be­schau­lichem Flair eben­falls zum Shoppen ein. Donnerstags, freitags und samstags ist die Kasseler Mark­thalle als Umschlag­platz für regionale Produkte und Delikatessen ein be­liebter Treff­punkt.
 

Schönes Plätzchen zum Entspannen

Kassel Welcome
ist ein Projekt der

© 2018 CHC ONLINE | SOLVA
Seitenanfang